Management

Dr. Heiko Hamann

Dr. Heiko Hamann

Dr. Heiko Hamann (*1970) ist Gründer und Geschäftsführer der icraft GmbH.

Er verfügt über mehr als 20 Jahre Consulting-Erfahrung. Vor der Gründung der icraft GmbH war Dr. Hamann als Mitglied der Geschäftsleitung der Aconsite AG für die Beratungsfelder Strategie und Management, Finanzmanagement und Controlling sowie IT-Management verantwortlich. Schwerpunkte seiner Tätigkeit waren Projekte im IT-Management, in der Strategieentwicklung und im Marketing.

Davor war Dr. Hamann für Roland Berger Strategy Consultants im Competence Center InfoCom als Consultant tätig und hat internationale Konzerne bei der Entwicklung von strategischen Lösungen beraten.

Er verfügt über langjährige Erfahrung in der IT-Branche, im Gesundheitswesen – speziell gesetzliche Krankenversicherungen – sowie in der öffentlichen Verwaltung und in der Logistik.

Dr. Hamann hat in Dortmund Betriebswirtschaftslehre studiert und im Anschluss zur Informationsversorgung im internationalen Management promoviert. Er ist durch den BDU als Certified Management Consultant (CMC) zertifiziert.

Katharina Riffel

Katharina Riffel

Katharina Riffel (*1977) ist Geschäftsführerin der icraft GmbH.

Die diplomierte Wirtschaftsinformatikerin gehört zu den Branchenkennern der Gesundheitswirtschaft. Seit über 15 Jahren beschäftigt sie sich intensiv mit den politischen, wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungen auf dem Gesundheitsmarkt und begleitet Klienten auf dem Weg in das digitale Zeitalter.

In der Vergangenheit war sie in zahlreichen IT- und Organisationsprojekten in verantwortlicher Rolle tätig. Dabei gilt sie als ausgewiesene Expertin im Bereich Business-Intelligence und Prozessautomatisierung sowie GKV-Software. Ihr unternehmerisches Talent hat sie beim Aufbau mehrerer Startups, darunter ein Abrechnungszentrums in Leipzig, sowie der Software-Schwester der icraft - der icode - in Berlin erfolgreich unter Beweis gestellt.
Vor ihrem Wechsel zu icraft war sie für die Bitmarck, einem führenden IT-Dienstleister der gesetzlichen Krankenversicherung tätig. Zuletzt verantwortete sie als Projektleiterin die Fusion und Migration von IT-Systemen in komplexen, heterogenen Landschaften eines Großprojektes. Davor war sie in der Unternehmensentwicklung für den Auf- und Ausbau neuer Geschäftsfelder und die Entwicklung von Beratungsansätzen zuständig.