KONZENTRATION
AUF DAS WESENTLICHE. 

Prozesse, die von Zauberhand ausgeführt werden – die Idealvorstellung jedes Prozessmanagers. Leider nicht immer machbar.

Prozessautomatisierung setzt eine genaue Kenntnis der Prozesse voraus. Diese erarbeiten wir gemeinsam mit Ihren Fachleuten in unseren Analyseprojekten: Bislang manuelle Arbeitsschritte gilt es, in Geschäftsregeln zu übersetzen, in standardisierte Notationen zu übertragen und im Anschluss durch geeignete IT-Unterstützung abzubilden. Durch den Einsatz von BPMN 2.0 und EPK als standardisierte Notation von Prozessen kann eine flexible und durchgängige Integration Ihrer Ge-schäftsprozesse in die IT-Architektur erreicht werden.

Mit unserer langjährigen Erfahrung in IT-Projekten helfen wir unseren Kunden pragmatisch, Prozessautomatisierung dort einzusetzen, wo es Sinn macht. Dazu erstellen wir Kosten-Nutzen-Analysen, um Ihre Entscheidungen durch objektive Kriterien zu unterstützen. Wir unterstützen Sie bei der Auswahl und Etablierung von Automatisierungsplattformen (RPA und ML) und beraten mit dem Blick der Geschäftsarchitektur hinsichtlich der Potenziale einer Serviceorientierten Architektur (SOA).

Zurück