02. 01. 2018

EU Datenschutzgrundverordnung

Gut vorbereitet auf die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) mit der GKV-Modellkasse

Denn zum 25.05.2018 ist es nicht mehr weit. Und wer sich bisher noch nicht mit der Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSGn) auseinandergesetzt hat, für den wird es eng. Denn mit dem 24.05.2018 läuft die Übergangsfrist für die Umsetzung aus.
Was bedeutet dies nun konkret? Was ist neu, worauf ist zu achten, was ist wichtig?

Neu sind zwei verschiedene Normen, einmal die europaweit gültige EU-DSGVO und als zweites das neue BDSG. Die EU-DSGVO ist als Europäische Norm vorrangig und wird durch das BDSG als landesrechtliche Norm ergänzt. Somit sind ab dem 25. Mai 2018 mindestens zwei verschiedene Rechtsgrundlagen bei der Analyse und Bewertung von ggf. datenschutzrechtlich relevanten Daten zu betrachten.

Neben Imageschäden drohen bei Verstößen gegen die EU-DSGVO erhebliche Strafen. Strafmaßnahmen von bis zu 10 Mio. EUR bzw. bis zu 2% des Umsatzes drohen hier (Art. 83 Abs. 4 DSGVO).

Hand auf’s Herz – haben Sie alle Prozesse und Dokumentationen bereits für die neue EU-DSGVO vorbereitet?

Der Datenschutz wird für alle Beteiligten wesentlich umfangreicher, komplizierter und aufwendiger werden. Für Unternehmen, die Gesundheitsdaten verarbeiten, besteht wegen den höheren Anforderungen an den Datenschutz und die Dokumentationspflichten dringender Handlungsbedarf, damit die Umsetzung zu Ende Mai 2018 gewährleistet ist. icraft unterstützt Sie nicht nur bei der initialen Vorbereitung auf die EU-DSGVO, sondern entwickelt mit Ihnen ein effektives und nachhaltiges Steuerungssystem für Ihren Datenschutz.

Die icraft Berater unterstützen Sie, Ihren Datenschutzbeauftragten und Ihren IT-Sicherheitsbeauftragten, bei der Vorbereitung auf die EU-DSGVO.

Erhalten Sie

– Transparenz über Informationspflichten und Betroffenenrechte
– 
Übersicht über die Verarbeitung von Daten
– Art und Umfang der Einbindung externer Dienstleister
– Klare Verantwortlichkeit und Umgang mit Risiken sowie
– Umgang mit Datenschutzverletzungen

Dabei bringt Ihr icraft-Berater alle weiteren, relevanten Vorschriften und Normen, vom Telemediengesetz (TMG), Telekommunikationsgesetz (TKG), Rahmenstaatsvertrag (RStv) bis hin zum Sozialgesetzbuch (SGB), mit in die Betrachtung mit.

Mit der fachlichen Expertise unserer qualifizierten Datenschützer sowie den Inhalten und Methoden der GKV-Modellkasse sind Sie optimal auf die EU-DSGVO vorbereitet.

icraft hat das Know-How, die Methoden und die entsprechenden Tools. Wir kennen uns in der Krankenversicherung aus – sowohl in der GKV als auch in der PKV. Sprechen Sie uns an: info@icraft.de